Ranunculus acris

Scharfer Hahnenfuß

Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse

Blütezeit: Mai - September

Typisch: Häufigster Hahnenfuß aufWiesen, gelbliche Kelchblätter liegen den Blüten an.

Merkmale: Staude 30 - 100 cm. Gelbliche Kelchblätter liegen den Blüttenblättern an. Blütenstiele rund, nicht gefurcht. Stängel kahl oder locker anliegend behaart. Untere Blätter handförmig 5 - 7spaltig, obere einfacher.

Standort: Etwas feuchte, nährstoffreiche Wiesen und Weiden.

Vorkommen: Häufig. Giftig!

Sonstiges: Weidevieh meidet die in frischem Zustand giftige Pflanze. Hahnenfußheu dagegen ist ungiftig.

gelb/5